Halbinsel Bourtzi

Halbinsel Bourtzi

Inm Hafen von Skiathos wird man sowohl den kommerziellen als auch den alten Hafen sehen, getrennt byt der Halbinsel Bourtzi.

Im Jahr 1207 eroberten die Gebrüder Gyzi die Insel und bauten die kleinen venezianischen Burg Bourtzi.

Bourtzi war aber eher ungeeignet für den Schutz der Bevölkerung und Mitte des 14. Jahrhunderts wurde die Hauptstadt Skiathos zum Schloss verlegt. Im Jahre 1660 wurde die Burg von dem berühmten venezianischen Admiral Morosini (die ebenfalls den Parthenon bombardierte) zerstört. Heutzutage kann man die Ruinen der Festung, der Ort, wo die Heilige Georgios Kirche stand ebenso wie das Reservoir, bewundern.

Nach der Befreiung von den Türken, wurder Bourtzi erstens als Quarantäne-Insel verwendet. Im Jahr 1906 wurde eine Grundschule, von Andrea Syggrou gespendet, gebaut. Heut zu Tage hat sich die kleine Insel zu einem Kulturzentrum, in dem jeden Sommer Theaterstücke aufgeführt werden, verwandelt.

Schließlich steht auf Bourtzi auch ein Gemeinde-Café, welches besondere Abende im Einklang mit dem Stil und der Atmosphäre des kleinen grünen Halbinsel, organisiert.


Booking.com
  • Tourism Awards 2016 SILVER

    Βραβείο για το myGreece.travel!
    Σχεδιάσαμε και υλοποιήσαμε το e-ticket για την Hellenic Seaways. Tourism Awards 2016 SILVER